Haken
Verfügbarkeit prüfen
Warndreieck
Störung melden
Verfügbarkeit prüfen
Störung melden

Das analoge TV Signal sagt Tschüss!

Ab dem 01.01.2019 dürfen auf Grund gesetzlicher Vorgaben in allen sächsischen Kabelnetzen keine analogen TV Sender mehr verbreitet werden. Grund hierfür ist, dass die in den Kabelnetzen zur Verfügung stehenden Frequenzen begrenzt sind und digitale Sender nur ein Viertel der Bandbreite eines analogen Senders belegen. Somit lässt sich die Programmvielfalt erhöhen und zudem liefern digitale Programme eine deutlich bessere Bildqualität. Darüber hinaus werden frei werdende Frequenzen benötigt, um die höheren Bandbreiteanforderungen für Internetzugänge über das Kabelnetz zu erfüllen.

 

Wir möchten Sie auch schon heute darauf hinweisen, dass die Verbreitung der analogen TV Sender in unserem Kabelnetz bereits am 27.11.2018 enden wird. Natürlich werden wir Sie rechtzeitig vor diesem Termin nochmals daran erinnern.

 

Um digital übertragene TV- und Radiosender empfangen zukönnen, brauchen einen Fernseher mit DVB-C Tuner oder einen digitalen Receiver. Ob Ihr Gerät so einen Tuner hat, lesen Sie in der Bedienungsanleitung. In der Regel haben ihn alle Flachbildfernseher seit ca. 2010. Stellen Sie unbedingt als Signalquelle die DVB-C/digitalen Programme ein.

 

Möchten Sie einen Fernseher ohne DVB-C Tuner weiter nutzen? Dann brauchen Sie einen digitalen Receiver. Ihr Fernseher braucht einen Scart- oder einen HDMI-Anschluss. Einen passenden Receiver bekommen Sie bei uns oder im Fachhandel.

 

Wenn Sie bereits digital schauen, sollten Sie ab dem Umstellungstag einen automatischen Sendersuchlauf durchführen. Da in diesem Zusammenhang die digitalen Programmfrequenzen neu geordnet werden. Dieses können Sie über die Menü-Einstellungen Ihres Gerätes vornehmen. Beachten Sie bitte, dass ein automatischer Sendersuchlauf bei vielen Geräten dazu führt, dass die bisherige Sender- oder Favoritenliste verworfen wird.

 

Woher weiß ich, ob ich schon digital fernsehe?

1) Wenn Sie ZDFneo, ONE oder Tagesschau24 in Ihrer Programmliste finden schauen Sie bereits digital.

2) Nutzen Sie einen Receiver von uns oder aus dem Handel? Dann sehen Sie digital fern.

3) Haben Sie einen Flachbildfernseher ohne separaten Receiver? Dann braucht Ihr TV-Gerät einen integrierten DVB-C-Tuner. Schauen Sie einfach in der Bedienungsanleitung nach. Die meisten Geräte ab 2011 haben einen. Ihr Gerät hat ihn? Dann können Sie digitales Fernsehen empfangen und müssen nur einen Sendersuchlauf machen.

 

4) Nutzen Sie ein älteres Fernsehgerät, dann benötigen Sie einen digitalen Receiver, den Sie einfach an Ihre Kabel-Dose anschließen und dann über ein Scart- oder HDMI-Kabel mit Ihrem Fernseher verbinden. Die passenden Digitalreceiver erhalten Sie direkt von uns oder im Fachhandel.

 

Ihr Team von JSK Girrbach.

Weitere Beiträge

Telefon

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag
von 9.oo – 18.oo Uhr unter
0351 31843-39

Außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns (ausschließlich für Störungsmeldungen!) unter
0800 – 318 43 00